Prag wir kommen

Der nächste Tag wird richtig bergig. Dafür süße kleine Dörfer auf der Route.
Dann geht es endlich bergab zur Elbe. Wir genießen entspannte Kilometer am Fluss. Abends finden wir ein gutes Plätzchen direkt am Ufer. Am nächsten Morgen werden wir von gefühlten tausend Asseln im Vorzelt begrüßt. Ein paar sind sicher mitgefahren und unterwegs abgesprungen.

Wir kommen näher nach Prag und der Radweg wird befahrener. Wir entschließen uns ein günstiges Zimmer für die Nacht zu nehmen. Dieses liegt natürlich oben auf dem Schlossberg. Also noch mal kräftig reintreten.
Wir genießen die Dusche und schlendern abends gemütlich durch die Stadt.

Prag ist immer wieder schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.